Taschen- und Patronenfilter

KIESS Taschenfilter sind Kompaktgeräte, die wenig Raum beanspruchen. Durch die Modulbauweise ist die Aufstellung in unmittelbarer Nähe des Arbeitsplatzes auf dem Boden, an der Wand oder auf Gerüsten möglich.

Taschenfilter

Bei allen Filtertypen befinden sich Ventilator und Motor auf der Reingasseite. Dadurch wird das Risiko einer Schädigung des Ventilators zum Beispiel durch Staubansatz oder Unwucht vermieden. Die Lebensdauer wird deutlich erhöht.
 
KIESS Taschenfilter werden mechanisch über einen Rüttelantrieb bei abgeschaltetem Ventilator gereinigt. Das Intervall für die Abreinigung ist je nach Staubanfall einstellbar zwischen 1 - 3 Stunden. Die Abreinigungszeit ist einstellbar bis 30 Sekunden.
 
Die Filtertaschen sind über Montagetüren gut zugänglich. Zur Befestigung wird ein Schnellverschluss verwendet, so dass der Taschenwechsel schnell und leicht durchzuführen ist. Die Anlagen sind besonders robust und daher als mobile Einheiten für den Baustellenbetrieb geeignet.

Patronenfilter

KIESS Patronenfilter sind kontinuierlich arbeitende Kompaktgeräte. In ihren Abmessungen entsprechen sie den Taschenfilteranlagen und sind somit ebenfalls vielfältig einsetzbar.
 
Aufgrund der offenen Faltung werden hohe Filterflächen auf kleinstem Raum erzielt. Es kommen verschiedene Filtermaterialien zum Einsatz, je nachdem, welcher Staub abgeschieden werden soll.
 
Die Abreinigung der Filterelemente erfolgt vollautomatisch mit einem Druckluftimpuls während des Betriebes. Ein Unterbrechen des Prozesses ist daher nicht erforderlich. Die periodische Abreinigung ist einstellbar oder regelt sich automatisch zeitgesteuert oder in Abhängigkeit des erforderlichen Differenzdruckes.
 
Die Patronen sind am Gehäuse mit einer Schnellwechselbefestigung angebracht. Dadurch verringert sich die Austauschzeit auf ein Minimum.
 
Die Patronenfilteranlagen werden sowohl im stationären als auch im mobilen Anwendungsfall eingesetzt.