Lackierhallen und Lackiercontainer

Beim Beschichten der Oberflächen durch Spritzen entstehen Farbnebel und Lösemitteldämpfe, welche gesundheitsschädlich und zum größten Teil explosiv sind. Die Abgrenzung dieser Luft erfolgt in Räumen mit einer explosionsgeschützten Beleuchtung.

Zur Erfassung dienen Absaugwände oder Bodenkanäle mit Einwegfiltermatten, welche die Farbpartikel zurückhalten und die Luft ins Freie führen. Selbstverständlich sind die hierfür notwendigen Ventilatoren gemäß den örtlichen Gegebenheit auch explosionsgeschützt ausgeführt. Auf Wunsch wird die Zuluft in den Beschichtungsraum nochmals gefiltert.

Zur Verkürzung der Trockenzeiten kann der Beschichtungsraum auch aufgeheizt werden. Hierzu liefern wir kombinierte Lüftungsgeräte mit integrierter Heizung. Als Heizmedien kommen Elektroenergie, Gas, Öl, Warmwasser oder Dampf in Frage. Die gewünschte Temperatur kann an dem Schaltschrank gewählt werden. Als Spritzgeräte dienen Airlessgeräte in verschiedenen Größen, welche den verwendeten Farben angepasst werden.

Kombiniertes Lüftungsgerät für Beschichtungshalle
Fahrbare Lackieranlage mit seitlicher Absaugung
Lackiercontainer
Absauganlage für Farbnebel
Farbnebelerfassung - Absaugwand