Recyclingsysteme

Schon 1978 hat KIESS damit begonnen, mobile und stationäre Recyclingsysteme zu entwickeln und legte dabei größten Wert auf die Reinigungssysteme für das Umlaufstrahlmittel.

Nach dem Verbot von Quarzsand als Einwegstrahlmittel wird heute weltweit (auch als Silikoseprävention) Kupferschlacke oder Kohleschlacke zum "Sandstrahlen" verwendet.
Die Entsorgungskosten dieser Einwegstrahlmittel betragen heute schon etwa das 10-fache des Schlackeeinkaufspreises. Wir haben patentierte Systeme entwickelt, die giftige Farbstoffe, wie z.B. Bleimennige mit einem so hohen Wirkungsgrad ausscheiden, dass das umlaufende Strahlmittel ohne Gefahr für Mensch und Umwelt wieder verwendet werden kann.

Die Systeme von KIESS ermöglichen es sogar, Schlackestrahlmittel unter Zuführung von grobkörnigem neuem Strahlmittel mehrmals wieder zu verwenden.

Gründe für den Einsatz von wiederverwendbaren Strahlmitteln

  • Minimierung des Strahlmittelverbrauchs.
  • Minimierung der Entsorgungskosten.
  • Höhere Strahlleistung durch höheres Partikelgewicht (bei Stahlkies)
Mobile Strahlmittelaufbereitung
Strahltechnik Strahlmittelaufbereitung
Recyclingsystem